März 2020
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

März 2020

Bochumer Zechen, was bleibt?

Der Bergbau wurde 2018 im gesamten Ruhrgebiet eingestellt, in Bochum schon vor über 40 Jahren. Was bleibt – außer dem Deutschen Bergbau-Museum? Anhand historischer und aktueller Bilder aus dem Bildarchiv der Stadt Bochum wird gezeigt, was in Bochum noch zu sehen ist und wo man auch in Zukunft noch Erinnerungen an die Bergbauvergangenheit finden wird.

Markus Lutter leitet das Bildarchiv im Kommunikationsservice der Stadt Bochum und schließt mit diesem vierten Teil seiner Zechen-Vorträge die Reihe ab.

Referent: Markus Lutter  

Datum: 05.03.2020 | 19:00 Uhr – 20:30Uhr
Ort: Kortum-Gesellschaft, Bergstr. 68 a

Internationaler Tag für Denkmalpflege

Absage

In einem Krisenstab der Ruhr-Universität-Bochum wurde beschlossen, sämtliche nicht notwendigen Veranstaltungen abzusagen.Und somit auch alle Veranstaltungen des Blue-Square bis zum 19.04.2020. Hintergrund ist, dass das Publikum keinem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt werden soll.

 

 

 

Datum: 19.03.2020 | 18:00 Uhr – 19:30Uhr
Ort: Blue Square, Kortumstrasse 90, Bochum

Jahreshauptversammlung

Absage seit 13.03.:

Die Jahreshauptversammlung wird wegen der allgemeinen staatlichen Corona-Vorsorge abgesagt. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gemacht.

Rückblick, Ausblick, Rechenschaftsberichte, Wahlen und Meinungsaustausch, wie gewohnt. Eine schriftliche Einladung erfolgt satzungsgemäß.

Datum: 26.03.2020 | 19:00 Uhr – 20:30Uhr
Ort: Kortum-Gesellschaft, Bergstr. 68 a

Ab dem 29. November 2020 bis zum 17. Januar wird das Schaufenster des Hauses der Kortum-Gesellschaft per die Videoprojektion zum „Hai-Becken“. Der Kunstverein als Mitglied des Gruppe „Kunstvereinehoche3“ präsentiert mit unserer räumlichen Unterstützung  das eindrucksvolle Werk „Hai“ der renommierten Künstlerin Christine Schulz. Machen Sie nach Einbruch der Dämmerung einen Spaziergang an unserem Haus vorbei, es ist darauf ausgerichtet, von außen betrachtet zu werden. Einen Bezug zu unserem Thema Geschichte können Sie einer Aussage der Künstlerin von 2019 zu ihrer Ausstellung im Kunstmuseum Celle entnehmen: „Diese Meerestiere hatten schon vor etwa 400 bis 350 Millionen Jahren eine sehr ähnliche Gestalt wie die heutigen Haie. Mich beeindruckt, dass sich das Tier über die ganze Evolution hinweg nur wenig verändert hat. Der Hai war praktisch schon immer ein so perfekter Fisch wie wir ihn heute kennen.“